Freisprechungsfeier der - Innung für Elektrotechnik und Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Zum 18. Mal fand am Sonntag, dem 03.03.2019 die gemeinsame Freisprechungsfeier der - Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen und der - Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen statt.

Die Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen und die Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen führten nun bereits zum 18. Mal, dieses Mal am Sonntag, 03.03.2019, im „Werkssaal“ der DSW21 eine gemeinsame Freisprechungsfeier für die Bereiche Elektroniker/-in; Fr. Energie- u. Gebäudetechnik und Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sowie Klempner durch.

Freigesprochen wurden insgesamt 136 Prüflinge – davon waren 67 Elektroniker; Fr. Energie- u. Gebäudetechnik und 68 Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sowie extern 1 Klempner, der seine Prüfung in Münster abgelegt hatte. Unter den Freizusprechenden befand sich auch 1 Mädchen, die ihre Prüfung im SHK-Handwerk erfolgreich abschließen konnte.

Der frischgebackenen Gesellin/den frischgebackenen Gesellen wurden sogenannte Freisprechungsschals zur Erinnerung an die Freisprechungsfeier überreicht. Ein Grußwort überbrachte Dipl.-Ing. Christian Sprenger, Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen.
Für den Festvortrag konnte in diesem Jahr OStD Klaus Manegold, Schulleiter des Robert-Bosch-Berufskollegs der Stadt Dortmund gewonnen werden.

Die Fotostrecke finden Sie hier

Feed