Mit Know-how gestartet

Frühjahrsversammlung der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen vereinte Wissenswertes und Regularien

Mit zwei motivierenden Vorträgen sind die Mitglieder der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik in den Frühling 2022 gestartet. Bei der Frühjahrsversammlung am 31. März konnten Obermeister Ralf Marx und Geschäftsführer Joachim Susewind zunächst Arno Kloep von der Querschiesser Unternehmensberatung GmbH & Co. KG in der Orangerie des Gasthaus Overkamp begrüßen. Kloep stellte die sehr stabile wirtschaftliche Lage des SHK-Handwerks anschaulich dar und präsentierte den Service als neuen Weg der Wertschöpfung für die Unternehmen. Gleichzeitig gab er in seinem Vortrag „Die SHK-Branche zwischen Tradition und Disruption; Prozesse und Geschäftsmodelle im Wandel” praktische Tipps zur Kundenakquise, Angebotsgestaltung und Unternehmensorganisation.

 

Ihm folgte ein Vortrag von Jens Fiedler vom Dachverband SHK NRW, der das neue „Azubi-Lern-Tool” vorstellte. Die E-Learning-Plattform, die sich an Auszubildende aller Lehrjahre wendet, bündelt online übersichtlich und kompakt das Wissen der Branche für Auszubildende in rund 5.000 Beiträgen, die vor allem autodidaktisch erschlossen werden können. Um den Auszubildenden ihrer Mitgliedsbetriebe die besten Lernmöglichkeiten im Rahmen der Lehre bieten zu können, hat die Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik auf Beschluss des Vorstands für alle Azubis in Dortmund und Lünen eine Lizenz für den Zugang zum Portal erworben. Neben dem Bericht des Obermeisters und des Lehrlingswartes gehörten unter anderem auch umfangreiche Ehrungen sowie die Regularien der Jahresrechnung 2021 und der Haushaltsplan 2022 zu den weiteren Themen des Abends.

Feed